Die KAGes freut sich noch immer ein besonders mitarbeiterfreundlicher Betrieb zu sein.

Intern schaut das aber anders aus. Meinungen, die sich nicht mit der der Führung decken, sind unerwünscht.

Eine Karriere bei Festhalten kaum möglich.

Und der FCG-dominierte Betriebsrat schaut zu, weil es ja auch von “ganz Oben” weiter toleriert wird – oder gar gefördert?

(C) MUCH

Das ist inakzeptabel!

Konstruktive Kritik muss möglich sein. Weil sie die Organisation weiterbringt!

Wir sind unabhängig und können daher frei und konstruktiv agieren!

<< eine Seite zurück