Mit der COVID-Krise und der vom KAGes-Vorstand verordneten Sonderurlaubsregelung kommen einige Verwaltungen, auch am Klinikum kurz auf die Idee, den bestehenden Resturlaub aus dem Vorjahr dafür aufzubrauchen.

Nach massiver Intervention der UVA beim BR-Vorsitzenden Tripolt kann diese Idee schlussendlich ausgeräumt werden.

Nur: es war wieder der Hinweis der UVA nötig, dass Handlungen gesetzt werden!

Das ist inakzeptabel. Man muss sich entscheiden, was man sein will: Mitarbeitervertreter, oder Führungsperson…

(C) MUCH

<< eine Seite zurück